Projektdatenbank
DE |FR |EN
PDF Download
Innovative Geschäftsmodelle des Agrotourismus im Kanton Luzern
Mit einer Marktforschung werden die Gästebedürfnisse, die Zahlungsbereitschaft und die gesamtwirtschaftliche Wertschöpfung im Bereich Agrotourismus analysiert. Mit diesen Ergebnissen werden Erfolgsfaktoren und Potenziale für die Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle abgeleitet und bei interssierten Landwirtschaftsbetrieben implementiert.
Departement BFH | Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften
Forschungsschwerpunkt Ressourceneffiziente landwirtschaftliche Produktionssysteme
Forschungsfeld Agrarökonomie
Projektziel Hauptziele des F&E-Projekts sind: Identifikation der Potenziale und Erfolgsfaktoren für erfolgreichen Agrotourismus, Entwicklung von innovativen und wirtschaftlichen Geschäftsmodellen
Kernkompetenzen Im Projekt werden die Kernkompetenzen Tourismus, insbesondere Agrotourismus, Marktforschung und Analyse von Cunsumer Behaviour sowie regionalökonomische Analytik weiterentwickelt.
Schlüsselwörter Agrotourismus, Innovative Geschäftsmodelle, Wertschöpfung im Agrotourismus
Projektverantwortliche/r Andreas Hochuli,
Projektleiter/in Andreas Hochuli,
Projektteam Esther Hidber
Lorenz Probst
Andreas Hochuli
Mario Huber
Mitwirkende Projektpartner Wirtschaft Agrotourismus Schweiz, http://www.agrotourismus.ch
Mitwirkende Projektpartner öffentliche Hand Kt. Luzern, Landwirtschaft und Wald, http://lawa.lu.ch

Projektbeginn 10.12.2013
Geplantes Projektende 31.12.2015
Letzte Änderung 18.02.2015
 
zurück
 
Projektdateien
Dateiname: BFH_Innovation_Agrotourismus_2013.JPG
Letzte Änderung: 13.02.2014 11:29:25
Dateigrösse: 169 kB
öffnen
Foto: Andreas Hochuli
zurück