Projektdatenbank
DE |FR |EN
PDF Download
Ammoniak-Emissionsinventar 2013, Zusatzerhebung 2013/14 des BFS bei Landwirtschaftsbetrieben, Betrieb/Support Agrammon
Die Ammoniak Emissionen der Schweizer Landwirtschaft werden jährlich berechnet. Das Vorgehen basiert auf den landw. Aktivitätsdaten der Schweiz, repräsentativen Umfragen zur landwirtschaftlichen Produktionstechnik und einzelbetrieblichen Rechnungen mittels Modell Agrammon für die Jahre 2002, 2007, 2010 und 2012. Für 1990 und 1995 erfolgt eine vereinfachte Berechnung mittels Modell Agrammon regional. Zwischen den Stichjahren werden die Emissionen mittels Interpolation bestimmt
Departement BFH | Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften
Forschungsschwerpunkt Ressourceneffiziente landwirtschaftliche Produktionssysteme
Forschungsfeld Nachhaltigkeit und Ökosysteme
Projektziel Jährliche Berechnung der Ammoniak Emissionen der Schweizer Landwirtschaft für den Zeitraum 1990-2015. Erstellung einer Prognose bis 2030.
Kernkompetenzen Landwirtschaft, Stickstoff, Flussmodell, Modellierung, Emissionsprozesse, Emissionsstufen, Emissionsfaktoren, Produktionstechnik, Weide, Stall, Laufhof, Lagerung und Ausbringung von Hofdüngern
Schlüsselwörter Ammoniak, Emissionen, Landwirtschaft, Stickstoff, Inventar
Projektverantwortliche/r Thomas Kupper,
Projektleiter/in Thomas Kupper,
Projektteam Christoph Häni
Thomas Kupper
Mitwirkende Projektpartner Wirtschaft Bonjour Engineering GmbH, http://www.ecodata.ch
Infras, http://infras.ch
Mitwirkende Projektpartner öffentliche Hand Bundesamt für Umwelt BAFU, http://www.bafu.admin.ch

Bundesamt für Umwelt Statistik, http://www.bfs.admin.ch

Projekt Links http://www.agrammon.ch/
http://www.hafl.bfh.ch
Projektbeginn 01.05.2014
Geplantes Projektende 31.03.2015
Letzte Änderung 18.02.2015
 
zurück
 
Projektdateien
Dateiname: Milchkühe im Laufhof.jpg
Letzte Änderung: 12.05.2014 11:53:11
Dateigrösse: 1.8 MB
öffnen
Foto: Thomas Kupper
Dateiname: Ungedecktes Güllelager.jpg
Letzte Änderung: 12.05.2014 11:53:46
Dateigrösse: 1.8 MB
öffnen
Foto: Thomas Kupper
zurück